Thekla

 

PERIPHERIE ist Teil des Zusammenschlusses der autonomen Grazer Fraueneinrichtungen. Thekla – ein regionales Netzwerk von Frauen- und Mädchenprojekten – macht die Diskriminierung von Frauen auf allen Ebenen sichtbar mit dem Ziel, diese auf Dauer zu beseitigen. Thekla will zum einen die Bedürfnisse ihrer Klientinnen als Interessensvertretung bei politischen AkteurInnen vertreten, zum anderen Strategien zur langfristigen Absicherung jener Institutionen entwickeln, die Teile von Thekla darstellen.

Im Fokus von Thekla steht der Vorsatz Mädchen und Frauen in allen Lebenslagen und unter Berücksichtigung ihrer Unterschiedlichkeit zu vertreten, ihre Bedürfnisse und Interessen öffentlich zu machen und sie sozial, rechtlich, psychisch, physisch und durch Bildung zu fördern, zu stärken und damit ihre gesellschaftspolitische Situation zu festigen.

 

Informationen zur Initiative Damenwahl finden sie hier.

 

Die in Thekla vertretenen Fraueneinrichtungen sind charakterisiert durch:

    Unabhängigkeit

    Gemeinnützigkeit

    Überkonfessionalität

    Arbeit von Frauen für Frauen.

 

Teile dieses Netzwerks sind:

    Danaida – Bildung und Treffpunkt für ausländische Frauen

    Doku Graz – Frauendokumentations-, Forschungs- und Bildungszentrum

    Frauengesundheitszentrum

    Frauenhaus Graz

    Frauenservice Graz

    Mafalda

    TARA – Beratungsstelle, Therapie und Prävention bei sexueller Gewalt

    PERIPHERIE – Institut für praxisorientierte Genderforschung.